Datenschutzbestimmungen

Contact Nutzungsbedingungen Datenschutzbestimmungen Impressum

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wenn Sie auf der unter www.myhood.com ("Website") verfügbaren Website surfen, die myhood iOS- oder Android-App verwenden oder die im Rahmen der myhood Plattform (die App zusammen mit der Website insgesamt die "Dienste") angebotenen Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie auch über Ihre Rechte gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung ("DSGVO") und die Möglichkeiten, die Sie haben, Ihre personenbezogenen Daten zu verwalten und Ihre Privatsphäre zu schützen.

 

I. Für die Verarbeitung Verantwortliche und Kontakt zu den Datenschutzbeauftragten

 

Die für die Website sowie für die Dienste Verantwortliche ist die

Myhood GmbH
Mehringdamm 57, Hof 2/3,
D-10961 Berlin

Unser Datenschutzbeauftragter ist unter gdpr@myhood.com zu erreichen

 

II.    Verarbeitung personenbezogener Daten

 

1.    Daten, die wir beim Aufruf unserer Dienste verarbeiten:

Wenn Sie unsere Dienste nutzen, werden aus technischen Gründen bei jedem Zugriff personenbezogene Daten verarbeitet.

Sobald Sie unsere Dienste nutzen, sendet Ihr Browser bzw. Endgerät technische Informationen an unseren Webserver, die in Server-Protokolldateien gespeichert werden. Dabei werden die folgenden Nutzungs- und Web-Zugangsdaten verarbeitet:

  • das Datum und die Uhrzeit des Besuchs und die Dauer der Nutzung der Website;
  • die IP-Adresse Ihres Geräts;
  • die Verweis-URL (die Website, von der Sie möglicherweise weitergeleitet wurden);
  • die besuchten Unterseiten der Website;
  • und weitere Informationen über Ihr Gerät (Gerätetyp, Browsertyp und -version, Einstellungen, installierte Plug-ins, Betriebssystem).

Diese sogenannten Nutzungsdaten werden ausschließlich in pseudonymer Form verarbeitet, um Ihnen die Nutzung der Dienste zu ermöglichen und die Funktionalität der Dienste sicherzustellen. Die Daten werden grundsätzlich nicht dazu genutzt, um Sie als Person zu identifizieren. Darüber hinaus verarbeiten wir die pseudonymen Nutzungsdaten, um die Leistung der Website zu analysieren, die Website kontinuierlich zu verbessern und Fehler zu korrigieren oder den Inhalt der Website für Sie zu personalisieren. Wir verarbeiten die Nutzungsdaten schließlich auch, um die IT-Sicherheit und den Betrieb unserer Systeme zu gewährleisten und um Missbrauch, insbesondere Betrug, zu verhindern oder aufzudecken. Diese Server-Protokolldateien werden nach maximal 7 Tagen gelöscht. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 (1) lit. f) DSGVO, der Schutz und die Funktionsfähigkeit der Dienste sind berechtigte Interessen in diesem Sinne.

Cookies und andere Tracking-Tools: Wir verwenden Cookies, um die technischen Funktionen  für die automatische Verarbeitung von Nutzungsdaten. Weitere Informationen  finden Sie hier.

2.    Daten, die wir bei der Erbringung unserer Dienste verarbeiten:

Zusätzlich verarbeiten wir weitere personenbezogene Daten nur dann, wenn Sie unsere Dienste nutzen. Hierbei handelt es sich um:

  • Ihre Anmeldedaten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse etc.)
  • die von Ihnen auf unsere Dienste hochgeladenen Inhaltsdaten (z.B. Angebote, Texte,Kommunikation, Bilder und Videos, aber auch Informationen zu Ihnen selbst)
  • Nutzungsdaten (z.B. Zeitpunkt der Registrierung, Logins etc.) und Nutzungsverhalten (z.B. Interaktionen mit Profilen und Seiten)

Diese Daten verarbeiten wir, wenn Sie sich registrieren möchten, um es Ihnen zu ermöglichen, unsere Dienste zu nutzen und dort mit anderen Nutzern der Dienste zu kommunizieren. Darüber hinaus nutzen wir diese Informationen für statistische Zwecke und um Ihnen personalisierte Inhalte zu präsentieren. Hierzu stellen wir bestimmte Auswertungen auch anderen Nutzern zur Verfügung, an deren Produkten und Inhalten Sie wahrscheinlich interessiert sein könnten. Wir verarbeiten diese Daten schließlich auch, um Fehler zu erkennen und zu beheben, den Dienst zu verbessern oder um, in Einzelfällen, eine vertrags- oder gesetzeswidrige Nutzung zu unterbinden.

Wenn Sie eine Produktbewertung abgeben möchten, verarbeiten wir Ihren Namen und ggf. weitere personenbezogene Daten, die Sie im Rahmen der Bewertung angeben und veröffentlichen diese unter dem bewerteten Produkt.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung im Rahmen der Nutzung unserer Dienste ist hinsichtlich der Bereitstellung der Dienste und Inhalte Art. 6 (1) lit. b) DSGVO, hinsichtlich der weiteren Zwecke Art. 6 (1) lit. f) DSGVO. Unsere Dienste anbieten zu können, zu verbessern, zu vermarkten und zu schützen, sind dabei unsere berechtigten Interessen, die Bewertungen verarbeiten wir auch im Interesse unserer Nutzer.

3.    Daten, die wir für Zwecke der Kommunikation verarbeiten

Newsletter

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, verarbeiten wir Ihre E-Mail Adresse zum Zwecke des Versands. Sie bekommen im Anschluss per E-Mail eine Registrierungsbenachrichtigung, die Sie bestätigen müssen, um den Newsletter zu empfangen (sog. Double Opt-In). Dies dient uns als Nachweis darüber, dass die Registrierung tatsächlich von Ihnen initiiert wurde.

Die rechtliche Grundlage ist Ihre Einwilligung, Art. 6 (1) lit. a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, z.B.  über den Abmelde-Link am Ende eines jeden Newsletters.

Kontaktformular

Wenn Sie sich mit einer allgemeinen Anfrage über das auf unserer Seite bereitgestellte Kontaktformular an uns wenden, benötigen wir Ihre Kontaktdaten und Informationen dazu, worum es geht, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt auf Ihre Anfrage hin und auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, auf Anfragen unserer Kunden reagieren zu können und so einen funktionierenden Kundenservice zu gewährleisten.

Chat

Auf myhood besteht die Möglichkeit einen Direktchat mit anderen Teilnehmern zu starten. Dabei verarbeiten wir die Informationen, die Sie anderen Nutzern über diese Funktion zur Verfügung stellen wollen.

Teilnehmer werden, wenn sie aktuell nicht eingeloggt sind ggf. über die mit ihrem Benutzerkonto verknüpfte E-Mail-Adresse auf neue Nachrichten hingewiesen.

4.    Daten, die wir zu sonstigen Zwecken verarbeiten

Gewinnspiele

Wenn Sie an einem Gewinnspiel Website teilnehmen, erheben wir von Ihnen diejenigen Daten, die für die Teilnahme am Gewinnspiel erforderlich sind (z.B. Name, Vorname und E-Mail-Adresse), u.a. um festzustellen, ob Sie teilnahmeberechtigt sind sowie zur Ermittlung und Benachrichtigung der Gewinner. Stellen Sie uns die genannten Daten nicht zur Verfügung ist eine Teilnahme am Gewinnspiel bzw. eine Kontaktaufnahme bzgl. einer Gewinnmitteilung nicht möglich. Für den Fall, dass Sie im Rahmen der Teilnahme am Gewinnspiel einen Gewinn beziehen, kann es erforderlich sein, Ihre Daten an den Partner, der den Preis zur Verfügung stellt oder das Gewinnspiel Veranstaltung weiterzugeben, damit dieser Ihnen den Gewinn zukommen lassen kann.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und lit. f DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrages und für sonstige vorvertraglicher Maßnahmen sowie unserer berechtigten Interessen an den vorgenannten Zwecken der Verarbeitung, erforderlich.

Sollten Sie nicht gewonnen haben, werden Ihre ausschließlich im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel verarbeiteten Daten unverzüglich, spätestens 30 Tage nachdem der Gewinner bestätigt wurde, gelöscht.

Zu sonstigen Zwecken

Im Einzelfall können Ihre Daten auch zu anderen Zwecken verarbeitet werden. Dazu gehören z.B. die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, aber auch zum Zwecke der Geltendmachung von Rechtsansprüchen unsererseits oder Dritter oder der Abwehr von Rechtsstreitigkeiten. Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen entweder eine gesetzliche Verpflichtung (Art. 6 (1) lit. c) DSGVO) oder unsere berechtigten Interessen bzw. berechtigte Drittinteressen (Art. 6 (1) lit. f) DSGVO), z.B. wenn wir Nutzer bei der Rechtedurchsetzung unterstützen.

5.    Daten, die wir nicht selbst erheben, aber verarbeiten

Unter Umständen verarbeiten wir auch personenbezogene Daten, die wir nicht selbst bei der betroffenen Person erheben, etwa wenn unsere Nutzer bestimmte Informationen über Dritte teilen. Wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage von Drittinteressen unserer Nutzer, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

6.    Weitergabe personenbezogener Daten / Empfänger

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten sorgfältig und vertraulich und geben sie nur in den seltensten Fällen an Dritte weiter.

Wenn unsere Partner oder Dienstleister personenbezogene Daten verarbeiten, tun sie dies ausschließlich auf Grundlage von Datenschutzverträgen, in denen sie sich verpflichten, strenge vertragliche Auflagen zum Schutz Ihrer Daten einzuhalten (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Einhaltung dieser Datenschutzerklärung).

Zu den Datenempfängern gehören auch die in unserer Übersicht über Cookies und Analysetools genannten Diensteanbieter. Detaillierte Informationen über diese Anbieter finden Sie in den Informationen über Cookies, Webanalyse und andere Tracking-Technologien am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Datenübermittlungen außerhalb des EWR:

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb des EWR (sog. „Drittländer“), ohne dass entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen werden. Dennoch wird in Drittländern kein Datenschutzniveau geboten, das mit dem in der EU identisch wäre.

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn

  • Die Kommission für das Drittland oder den Empfänger in diesem Drittland einen sogenannten Angemessenheitsbeschluss gefasst hat,
  • durch den Empfänger ausreichend Garantien nach Art. 46 DSGVO für den Schutz der personenbezogenen Daten geboten werden (einschließlich etwaiger erforderlicher zusätzlicher Maßnahmen),
  • Sie in die Übermittlung, nachdem wir Sie über die Risiken informiert haben, nach Art. 49 (1) lit. a) DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben,
  • die Übermittlung erforderlich ist, für die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen zwischen Ihnen und uns
  • oder eine andere Ausnahme aus Art. 49 DSGVO greift.

Garantien nach Art. 46 DSGVO können sogenannte Standardvertragsklauseln sein. In diesen Standardvertragsklauseln versichert der Empfänger die Daten hinreichend zu schützen und so ein mit der DSGVO vergleichbare Schutzniveau zu gewährleisten.

Zwecke und Empfänger

Hosting der Systeme: SysEleven GmbH

Empfänger: SysEleven GmbH, Boxhagener Straße 80, 10245 Berlin

Garantien: Wir haben als Serverstandort Deutschland gewählt. Datenübermittlungen in die USA finden nur in Ausnahmefällen basierend auf Standardvertragsklauseln und Verschlüsselung statt

Single Sign On mit Auth0

Empfänger: Auth0 der Auth0 Inc., 10800 NE 8th St Ste 700, Bellevue, WA 98004, USA (im Folgenden „Auth0“)

Garantien: EU-Standardvertragsklauseln

Melden und Tracken von Bugs mit Marker.io sowie Bearbeitung von Support-Anfragen mit Atlassian

Empfänger: Quai Paul Verlaine 2 – box 2, 6000 Charleroi, Belgium und Atlassian. Pty Ltd, Level 6, 341 George Street, Sydney NSW 2000 Australien

Garantien:  EU-Standardvertragsklauseln

7.    Dauer der Speicherung:

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist. Daher speichern wir die Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses mit Ihnen und nach Beendigung nur in dem Umfang und so lange, wie es gesetzlich vorgeschrieben ist. Sofern die Daten nicht mehr zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. steuer- oder handelsrechtlicher Art) erforderlich sind, werden sie gelöscht, sofern nicht die weitere Verarbeitung zur Beweissicherung oder zur Abwehr von Rechtsansprüchen gegen uns erforderlich ist, es sei denn, dass die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht. In diesem Fall speichern wir Ihre Daten bis auf Widerruf.

8.    Drittinhalte innerhalb unserer Dienste (Plugins)

YouTube Videos

Wir ermöglichen innerhalb unserer Dienste Videos des Unternehmens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA (Im Folgenden: „YouTube“), einem Unternehmen von Google einzubinden. Die Einbindung erfolgt aufgrund von Art. 6 (1) lit. f) DSGVO, wobei das berechtigte Interesse in einer angemessenen Produktpräsentation unserer Profinutzer zu sehen ist.

Hierbei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option des „erweiterten Datenschutzmodus".

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt.

Laut den Angaben von YouTube werden im „erweiterten Datenschutzmodus“ nur dann Ihre Daten - insbesondere welche unserer Internetseiten Sie besucht haben sowie gerätespezifische Informationen inklusive der IP-Adresse - an den YouTube-Server in den USA übermittelt, wenn Sie das Video anschauen. Cookies werden dabei nicht gesetzt.

Sind Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden.

Google Maps und Google Places

Wir nutzen auf unserer Website zur Darstellung einer interaktiven Karte das Angebot von Google Maps der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Aufgrund der Implementierung erfasst Google gerätebezogene Informationen, Protokolldaten inklusive der IP-Adresse sowie standortbezogene Informationen.

Allein durch den Aufruf unserer Website werden keine Daten an Google übertragen. Erst durch den Klick auf die Karte aktivieren Sie die interaktive Karte von Google Maps und willigen somit in die Übermittlung der Daten an Google ein.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Google erfolgt dabei in eigener Verantwortung von Google auf Grundlage der Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission nach Art. 46 (2) lit. c) DSGVO.

Google verwendet die personenbezogenen Daten, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls von Google an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

Sie können jeglichen Datentransfer der Anwendung von Google Maps zu den Servern von Google verhindern, indem sie JavaScript in ihrem Browser deaktivieren. In diesem Fall können sie jedoch die Kartenanzeige nicht nutzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Maps finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

9.    Ihre gesetzlichen Rechte nach der DSGVO:

Sie haben folgende Rechte uns gegenüber:

Ihr Recht auf Information und Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO, insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Ihr Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO, z.B. wenn Ihre Daten unvollständig oder unrichtig sind, können Sie von uns verlangen, das zu korrigieren.

Ihr Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO, wenn diese nicht (mehr) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO. Sie können verlangen, dass Ihre Daten gesperrt werden, z.B. weil Sie der Meinung sind, die Daten seien unrichtig, oder die Verarbeitung unrechtmäßig, Sie aber deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO. Sie können verlangen, dass wir Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format an Sie übergeben oder an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Sie haben schließlich auch das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen (Art. 77 DSGVO). Diese Beschwerde können Sie sowohl an Ihrem Aufenthaltsort, am Ort Ihres Arbeitsplatzes oder am Ort des von Ihnen beanstandeten Datenschutzverstoßes einreichen. Sie können eine Beschwerde auch bei der Aufsichtsbehörde an unseren Geschäftssitzen einreichen.

Darüber hinaus können Sie eine erteilte Einwilligung auch jederzeit widerrufen. Dieser Widerruf gilt jedoch nur für die Zukunft. Eine etwaige Verarbeitung, die vor dem Widerruf stattgefunden hat, bleibt davon unberührt. Wenn Sie Ihre Rechte als betroffene Person wahrnehmen möchten, können Sie dies auch durch Kontaktaufnahme tun: gdpr@myhood.com

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Zusätzlich zu den bereits erwähnten Rechten haben Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, sofern diese Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 (1) lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können Umstände darlegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen und daher die Verarbeitung rechtfertigen.

Sie haben auch jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Direktmarketings (einschließlich des Abonnements unseres Newsletters) zu widersprechen, ohne dass hierfür andere Kosten als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen anfallen; dies gilt auch für die Erstellung eines Nutzerprofils (sog. "Profiling"), soweit dies mit Direktmarketing verbunden ist. Wenn Sie widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten in Zukunft nicht mehr verarbeiten.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Website oder Dienste möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt nutzen können, wenn Sie uns bestimmte Daten nicht zur Verfügung stellen oder wenn Sie der Nutzung dieser Daten widersprechen. Der Widerspruch kann formlos eingelegt werden an gdpr@myhood.com

 

Die Verwendung von Cookies, Webanalyse und anderen Tracking-Tools auf unserer Website und unseren Diensten

Bei der Nutzung unserer unserer Dienste fallen Nutzungsdaten im Rahmen des sog. „Web-Trackings“ an. Hiermit ist gemeint, dass das Verhalten bestimmter Nutzer pseudonym nachvollzogen werden kann, um unsere Dienste zu verbessern, zu personalisieren und die Ausspielung von Werbung zu optimieren. Hierzu nutzen wir auch Cookies und vergleichbare Technologien.

Was sind Cookies? Cookies sind kleine Textdateien mit Informationen, die auf Ihrem Zugangsgerät gespeichert werden. Sie werden normalerweise eingesetzt, um einem Benutzer eine bestimmte Aktion oder Präferenz auf einer Website zuzuordnen, ohne dass der Benutzer jedoch als Person identifiziert oder seine Identität preisgegeben wird.

Cookies sind nicht automatisch gut oder schlecht, aber es lohnt sich, zu verstehen, was Sie dagegen tun können, und Ihre eigene Entscheidung über Ihre Daten zu treffen.

Wir verwenden die folgenden Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionalität im Folgenden erläutert werden: Session Cookies und dauerhafte Cookies.

Session Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Dies gilt insbesondere für Session-Cookies. Sie speichern eine sogenannte Session-ID, mit der verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zugeordnet werden können. Dadurch kann Ihr Computer bei der Rückkehr auf unsere Website wiedererkannt werden. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Ihren Browser schließen.

Persistente Cookies werden ebenfalls zunächst gespeichert, wenn Sie Ihren Browser schließen, und dann nach einer bestimmten Zeitspanne, die je nach Cookie unterschiedlich sein kann, automatisch gelöscht. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit auch wieder löschen. Sie können Ihren Browser vor oder nach Ihrem Besuch auf unserer Website zurücksetzen, so dass alle Cookies abgelehnt werden oder um anzuzeigen, wann ein Cookie gesendet wird. Standardmäßig kann die Einstellung von Cookies durch das Browserprogramm Ihres Browsers verwaltet werden, auch so, dass gar keine Cookies gesetzt werden können oder dass Cookies wieder gelöscht werden. Ihr Browser kann auch über eine Funktion für anonymes Surfen verfügen. Sie können diese Funktionen Ihres Browsers jederzeit selbst nutzen. Wenn Sie die Einstellung von Cookies in Ihrem Browser standardmäßig deaktiviert haben, kann es jedoch vorkommen, dass unsere Website oder unsere Dienstleistungen nicht richtig funktionieren.

Neben Cookies nutzen wir noch weitere Technologien für das Tracking von Nutzern. Hierzu gehören auch etwa sog. Pixel-Tags (auch bekannt als "Web-Beacons", "GIFs" oder "Bugs").

Was sind Pixel Tags? Pixel Tags sind transparente Ein-Pixel-Bilder, die sich auf der Website befinden. Sie verfolgen z.B., ob ein bestimmter Bereich der Website angeklickt wurde. Beim Auslösen protokolliert das Pixel Tag eine Interaktion des Nutzers und kann Cookies lesen oder setzen. Da Pixel oft auf Cookies angewiesen sind, um zu funktionieren, kann das Ausschalten von Cookies diese beeinträchtigen. Aber selbst, wenn Sie Cookies ausschalten, können Pixel immer noch einen Webseitenbesuch erkennen.

Die Pixel senden Ihre IP-Adresse, die Referrer-URL der besuchten Webseite, den Zeitpunkt, zu dem der Pixel angesehen wurde, den verwendeten Browser, sowie zuvor gesetzte Cookie-Informationen an einen Web-Server. Dadurch ist es möglich, Reichweitenmessungen und andere statistische Auswertungen durchzuführen, welche der Optimierung unseres Angebots dienen.

Für unsere Dienste nutzen wir auch sog. Software Developer Kits (SDKs). SDKs sind Codestücke, die von unseren Anbietern (z. B. Drittanbieter von Werbung, Werbenetzwerken und Analyseprovidern) in unseren mobilen Anwendungen bereitgestellt werden, um bestimmte Geräte- und Benutzerdaten zu erfassen und zu analysieren.

Zudem nutzen wir sog. Werbe-IDs. Das sind vom Benutzer zurücksetzbare Identifikatoren, die aus Zahlen und Buchstaben bestehen. Sie sind eindeutig einem bestimmten Endgerät zugewiesen. Sie werden direkt auf dem Gerät gespeichert. Dazu gehören die Apple-Werbe-ID für Werbetreibende (IDFA) und die Android-Werbe-ID (AAID) von Google. Sie werden verwendet, um Sie und/oder Ihr(e) Gerät(e) an, aus und über verschiedene Apps und Geräte hinweg zu Marketing- und Werbezwecken zu erkennen.

Zwecke und Rechtsgrundlagen

Der Einsatz dieser Technologien dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir z.B. Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Dienste bereits besucht haben, Sie sich bereits in Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben oder zur Warenkorbdarstellung. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Die durch diese Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 (1) lit. f) DSGVO erforderlich.

Zum anderen setzen wir – Ihre Zustimmung vorausgesetzt – diese Technologien ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten sowie, um Sie auf Drittseiten mit Werbung zu bespielen.

Voraussetzung hierfür ist, dass Sie uns zuvor eine Einwilligung nach Art. 6 (1) lit. a DSGVO über das Cookie-Management-Tool erteilt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie auf  „Cookie-Einstellungen“ am unteren Ende der Website aufrufen, um Ihre Einwilligungseinstellungen zu überprüfen und anzupassen.

Weitere Informationen zu jedem einzelnen von uns verwendeten Cookie erhalten Sie, in unserem Consent Manager sowie in der nachfolgenden Liste:

Cookie-Name

Zweck

Gültigkeit

 

BEARER

 

Authentifizierung

Session

First Party

PHPSESSID

 

Session

Session

First Party

Settings

 

speichert Cookie-Consent-Auswahl

Unlimitiert

First Party

 

 

 

 

marker_id

 

marker.io

9 Monate

Third Party

_ga

 

Google Analytics

24 Monate

Third Party

_ga_*

 

Google Analytics

24 Monate

Third Party

1P_JAR

Youtube / Google

 

Third Party

ANID

Youtube / Google

 

Third Party

APISID

Youtube / Google

 

Third Party

CONSENT

Youtube / Google

 

Third Party

DV

Youtube / Google

 

Third Party

HSID

Youtube / Google

 

Third Party

NID

Youtube / Google

 

Third Party

SAPISID

Youtube / Google

 

Third Party

SEARCH_SAMESITE

Youtube / Google

 

Third Party

SID

Youtube / Google

 

Third Party

SIDCC

Youtube / Google

 

Third Party

SSID

Youtube / Google

 

Third Party

__Secure-*

Youtube / Google

 

Third Party

Google Analytics mit Remarketing und Google Tag Manager

Wir verwenden auf Grundlage Ihrer Einwilligung Google Analytics, einen Dienst, der von Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google Ireland"), einer Tochtergesellschaft von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 ("Google"), bereitgestellt wird. Google Analytics verwendet Cookies und hilft uns, die Anzahl der Nutzer und das allgemeine Verhalten der Besucher unserer Website zu analysieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website (Kennung, Browsertyp/-version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL, verkürzte IP-Adresse, Uhrzeit der Serveranfrage) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. In den Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Unterzeichnerstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum wird Ihre IP-Adresse jedoch zunächst von Google auf unserer Website gekürzt. Zu diesem Zweck haben wir den Code "gat._anonymizeIp() ;" implementiert, um eine anonyme Erfassung der IP-Adressen zu gewährleisten (sog. IP-Maskierung).

Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort abgekürzt. Werden ausnahmsweise personenbezogene Daten in die USA übertragen, gewährleistet Google im Rahmen der EU Standardvertragsklauseln ein Datenschutzniveau, das dem Datenschutzniveau in der EU entspricht.

Google wird die Informationen über Ihre Nutzung der Website in unserem Auftrag im Rahmen von Google Analytics verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, Berichte über die Website-Aktivität zu erstellen und andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Website-Aktivität und der Internet-Nutzung zu erbringen. Die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics und Google Tag Manager übermittelte IP-Adresse wird von uns nicht mit anderen Daten von Google kombiniert.

Zusätzlich setzen wir das Google Remarketing-Pixel ein, das es uns ermöglicht, Sie auf anderen Websites mit für Sie relevanten Inhalten anzusprechen. Eine Zusammenführung der beim Remarketing erhobenen Daten mit personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet laut Google nicht statt. Zudem pseudonymisiert Google diese Daten. Auf Tags basierende Remarketing-Daten werden für 30 Tage gespeichert.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html und https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.